Diakonische Dienste Hannover
Logo Henriettenstiftung
 

Ethik

Die Stabsstelle Ethik ist beim Theologischen Geschäftsführer angesiedelt und seit dem 01.07.2008 mit Frau Heike Lubatsch besetzt. Sie ist ausgebildete Ethikberaterin im Gesundheitswesen. Telefonisch ist Frau Lubatsch zu erreichen unter der Nummer:-2139.

Ethikkomitee

Das Ethikkomitee wurde im November 2008 gegründet. Seine Mitglieder werden alle zwei Jahre durch die Geschäftsführung berufen - die Zusammensetzung ist interprofessionell. Aufgabe ist es, die Klinische Ethikarbeit grundlegend zu konzeptualisieren und zu steuern. Anders als in einigen anderen Krankenhäusern wird die Klinische Ethikberatung nicht durch das Ethikkomitee selbst durchgeführt.

Derzeitige Mitglieder:

Renate Böning (Patientenmanagement)
Susann Börner (Pflegerische Geschäftsführerin)
Markus Büter (Leitung Qualitätsmanagement
Dr. Jens Diekmann (Oberarzt Neurologie)
Charlotte Ertmer (Casemanagement)
Pastor Vigo Mau (Seelsorge)
Prof. Dr. Joachim Jähne (Ärztlicher Geschäftsführer)
Prof. Dr. Fedor Heidenreich (Chefarzt Neurologie)
Horst Marquardt (Leitung Station 12)
Dr. Andreas Niesen (Chefarzt Nuklearmedizin)
Dr. Martin Scharnofske (Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und operativer Intensivmedizin)
Michael Schmitt (Kaufmännischer Geschäftsführer)
Max Spiz (Gesundheits- und Krankenpfleger Zentrum für Medizin im Alter)?

Ethikberatung

Ethische Konfliktsituationen benötigen im Krankenhausalltag einen kurzfristigen Freiraum und verschiedene Blickwinkel, um sie bestmöglich lösen zu können. Hierbei möchte die Klinische Ethikberatung Unterstützung leisten.

In Einzelgesprächen oder Fallbesprechungen im Team geht es meist um eine Entscheidungsfindung, die möglichst von allen Betroffenen mit getragen werden kann. Je nach Situation sind die Angehörigen mit einbezogen. Das Gespräch wird von einem Ethikberater moderiert.

Beispiele für ethische Konfliktsituationen sind Fragen zur Therapiebegrenzung am Lebensende, unklare Situationen in Bezug auf den Willen des Patienten, der Umgang mit Sterbeprozessen, der Einsatz von PEG-Sonden sowie generell Konflikte, die aus diesen Themen entstehen etc.

Derzeitige Ethikberater:

Annemarie Lehmann (Gesundheits- und Krankenpflegerin Zentrum für Medizin im Alter)
Dr. Jens Diekmann (Oberarzt Neurologie)
Renate Galley-Brink (Seelsorge)
Angelika Ketscher (Leitung Station 20)
Pia Kirk (Logopädin, Zentrale Therapieabteilung)
Kristina Koch (Gesundheits- und Krankenpflegerin Stroke Unit)
Sabrina Könnecke (Gesundheits- und Krankenpflegerin Station 2)
Werner Krause (Gesundheits- und Krankenpfleger Station 6)
Silvia Lamprecht (Sozialdienst)
Horst Marquardt (Leitung Station 12)
Pastor Vigo Mau (Seelsorge)
Oberin Gabriele Oest (Seelsorge)
Regina Reiche (Gesundheits- und Krankenpflegerin Station 5)
Caren Hoffmann (Physiotherapeutin, Zentrale Therapieabteilung)?

Ethik-Handy

Bei allen Fragen rund um das Thema „Ethik“ und insbesondere zur Anfrage für ethische Fallbesprechungen können Sie das Ethik-Handy anrufen: 0163-9788294